Einen Kindergeburtstag planen gemeinsam mit www.Geburtstagsfee.de - dann klappt's bestimmt!

Die Startphase

Sie sollten auch vorher klären, ob die Gäste einfach ganz normal den Partyraum betreten oder ob Sie schon bei der Begrüßung eine kleine Zeremonie bzw. ein kleines Spiel über sich ergehen lassen müssen: Es gibt viele Möglichkeiten. Vielleicht fällt Ihnen ja etwas ganz Originelles ein.

Klären Sie vorab, wo die Kinder für die Zeit der Party Ihre Kleidung und die anderen Habseligkeiten aufbewahren können.
 
Es kann ja sein, dass jeder im Laufe der Feier mal etwas aus seiner Tasche holen muss. Deshalb sollten Sie sich mit Ihrem Kind vorher einig sein, ob man zu allen Kids so großes Vertrauen haben kann, dass die Garderobe in einem unverschließbaren Raum aufbewahrt wird oder ob der Zugang nur im Beisein eines Erwachsenen erfolgen kann.
Wie wäre es einmal mit einem Clown zum Kindergeburtstag, vielleicht findet sich jemand  in der Verwandtschaft, der diesen Job übernimmt?

Es gab schon einige Kinderpartys, deren Stimmung zum Schluss zunichte gemacht wurde, weil etwas fehlte und die schlimmsten Verdächtigungen einsetzten. Letztendlich werden die meisten Dinge ja dann doch beim Reinemachen unter einem Sofa oder anderen Möbelstücken gefunden. Sie kennen das sicher !
 
Wenn alle Gäste eingetroffen sind, sollte eine offizielle Partyeröffnung mit einer kurzen Begrüßung durch den Gastgeber erfolgen. Dabei könnte man mit einem schönen Kindercocktail anstoßen und gleich ein lustiges Spiel durchführen. Das wird dann der sogenannte „Eisbrecher“, der bei den Kids die letzten Hemmungen verschwinden lässt.

Wie wäre es mit einer musikalischen Begrüßungspolonaise, bei der Sie alle durch Ihre vier Wände führen und bei dieser Gelegenheit auch gleich zeigen, wo die Toiletten sind ? Das ist allemal besser als eine langweilige Wohnungsbesichtigung.

Hier noch ein paar Tipps für die originelle Begrüßung der Gäste:

  • Man könnte jeden neuen Besucher mit einem Pfeil auf eine Dartscheibe werfen lassen. Der Gewinner darf sich dann seinen Sitzplatz aussuchen (dann der Zweitplatzierte usw.).
  • Oder jeder neue Gast muss mit verbundenen Augen an einer Tafel ein Tier malen und die anderen müssen dies erraten.
  • Oder jeder darf zu Beginn drei Schüsse auf eine Torwand abgeben. Wer einmal trifft, erhält einen Preis.
  • Oder jeder darf einen Prominenten imitieren und wer es von den Anderen errät, kriegt ein kleines Geschenk.
  • Oder das Geburtstagskind bzw. seine Mama tun bei der Begrüßung so, als sei die Party erst einen Tag später. Wenn man das überzeugend spielt, wird der Gast unsicher und will bedeppert wieder nach Hause gehen. In diesem Moment kommen alle anderen Kinder aus ihren Verstecken hervor und brüllen laut vor Lachen. Das bringt schon zu Beginn eine super Stimmung.