Einen Kindergeburtstag planen gemeinsam mit www.Geburtstagsfee.de - dann klappt's bestimmt!

Die passende Partydekoration

Nicht die Menge macht’s ! In einem mit Girlanden und Luftballons zugebretterten Raum bleibt ja ständig jemand irgendwo hängen und Sie haben andauernd mit dem notdürftigen Flicken der kleinen Schäden zu tun. Nein ! Setzen Sie Ihre Dekorationsartikel sparsam, aber effektvoll ein.

Überlegen Sie genau, an welchen Stellen die einzelnen Dinge so richtig zur Wirkung kommen.
 
Am besten, Sie stellen die Stühle und Tische für die Festtafel und das kalte Büfett schon vorher auf. Testen Sie einige Beleuchtungsvarianten. Mit dem richtigen Licht steht und fällt die Partyatmosphäre. Bei kleineren Kindern sind viele unbewachte Kerzen ein Sicherheitsrisiko. Dem kann mit einer Lichterkette abgeholfen werden.
Solche Tortenfiguren machen aus einer gewöhnlichen Partytorte eine super Überraschungstorte

Dimmen Sie Ihre Lampen etwas herab, so dass man gerade noch eine Spielanleitung lesen kann. Diese schummrige Stimmung gefällt den Kids. Da sehen die Erwachsenen nicht gleich alles.
 
Und denken Sie an Ihr Partymotto. Bei einer Gruselparty darf die Raumdeko schon mal eine Gruft- oder Friedhofstimmung ausstrahlen. Falls auch erwachsene Verwandte und Bekannte geladen sind, beherzigen Sie aber bitte, dass Totenkopfbilder bei älteren Menschen verständlicherweise nicht ganz so gut ankommen.

Auch andere Partythemen sollten sich in der Raumgestaltung wiederfinden. Bei einer Unterwasserparty kann das Licht des Aquariums die Hauptlichtquelle sein. Neben den bekannten Accessoires wie Wimpel, Banner und Birthdayketten gibt es auch schnell entfaltbare Dekofächer und glitzernde Hängekaskaden, welche durch die zirkulierende Luft ständig in Bewegung sind. Konfetti und Luftschlangen dürfen natürlich auch nicht fehlen. (Vielleicht kriegt die Mama ja bei dieser Gelegenheit endlich den neuen Staubsauger für die anschließende Grundreinigung geschenkt ?

Vergessen Sie bei Birthdaypartys eines nicht: Das Geburtstagskind sollte auch bei der Deko im Mittelpunkt stehen. Vielleicht fertigen Sie mal eine lustige Fotowand an, auf dem seine Bilder von der Zeit als Baby bis zur Gegenwart zu sehen sind. Das wird eine lustige Überraschung. Alternativ könnte man die Originalfotos (oder besser: Farbkopien bzw. eingescannte Computerausdrucke) auch mit Klammern an einer Leine befestigen oder diese verstreut auf den Tisch legen und eine farblose Plastikfolie darüber decken.

Damit sind wir schon bei der Tischdekoration angelangt. Mit einer zum Motto passenden Tischdecke können Sie natürlich schon sehr viel erreichen. Und abwaschbar sollte sie auf jeden Fall sein !!! Dazu noch ein paar farbenfrohe und mottogerecht bedruckte Becher und Teller aus Pappe (keine Scherben), originell gefaltete Servietten und schönes Kinderbesteck – fertig ist die Festtafel. Wir empfehlen aus hygienischen Gründen jedem Kind einen andersfarbigen Trinkhalm zuzuordnen. So werden bei den Spielen und Einlagen keine Getränke verwechselt.

Wenn Sie dann nach der Party beim Abdekorieren sehr vorsichtig sind, können Sie einige dieser Utensilien in den nächsten Jahren wiederverwenden, was auch Kosten spart (außer das Einweggeschirr natürlich). Beschriften Sie die Kartons und suchen Sie sich einen Stauraum. Überlegen Sie dabei, wo Sie im nächsten Jahr ganz bestimmt zuerst suchen werden. Dann klappts auch mit den Auffinden !