Einen Kindergeburtstag planen gemeinsam mit www.Geburtstagsfee.de - dann klappt's bestimmt!

Das Abendessen zum Kindergeburtstag

Sie müssen entscheiden, ob Sie Ihre begrenzte Zeit lieber nutzen, um für die Gäste zum Kaffeetrinken und zum Abendessen köstliche Leckereien selbst zuzubereiten - oder ob Sie sich mit den Kindern beschäftigen und lieber mal einen Pizzaservice oder einen Dönerlieferanten bemühen. Auch das Leibgericht aller Kinder „Spaghetti und Tomatensauce“ ist relativ schnell zubereitet.

Seien Sie vorsichtig mit solchen Erwachsenen-Gerichten wie Kartoffelsalat, sonst bleiben Sie womöglich darauf sitzen. Wenn das Wetter günstig ist, kann der Papa oder der Opa den Grill anschmeißen. Hier lassen die Männer ja doch niemand anderen heran, weil dieses Verhalten ja nachweislich immer noch ein Überbleibsel von den Steinzeitmenschen ist.

Das Abendessen werden Sie bestimmt  auf solchen lustigen Partytellern servieren

Seien Sie froh und freuen sich auf die leckeren Würstchen oder die dunkelschwarz gerösteten Steaks. Spätestens jetzt wird der letzte Nachbar riechen, dass bei Ihnen eine Party im Gange ist. Der Grill muss dann natürlich die ganze Zeit beaufsichtigt werden. Und sicherer Grillkohleanzünder ist ja inzwischen eine Selbstverständlichkeit, und das nicht nur wegen der Kinder.

Auch bei Kids gilt: Das Auge isst mit, was man ja hinterher oft bei den Kleinen im Gesicht erkennen kann. Legen Sie immer ein paar Servietten bereit. Das ist gleichzeitig eine schöne Dekoration und so mancher Fettfleck landet dann nicht an Ihren Türen und Gardinen.

Mit einer abwaschbaren Tischdecke, welche mit lustigen Motiven bedruckt ist, legen Sie die Grundlage für den beeindruckend gedeckten Tisch oder das kalte Büffet. Ein umgekippter Becher ist dann kein Malheur. Bei Kindern sollte man unbedingt auf Einweggeschirr aus Plastik oder Pappe zurückgreifen. Passend zum Partythema gibt es da sehr viele unterschiedliche Exemplare. Mit Trinkhalmen, Kerzen und auf dem Tisch verstreutem Konfetti rundet man die Dekoration ab.

Überlegen Sie, ob Sie als Getränk eine Kinderbowle zubereiten. Allerdings sollte man den Magen der Kleinen nicht zu sehr strapazieren. Bieten Sie deshalb an diesem Tag nicht all zu viel Getränke durcheinander an. Und nicht auch noch ein Eis auf die Cola oder so.

Na dann: Guten Appetit !